Das Wen-kümmert-das-Prinzip

Mann kratzt sich am Kopf und schaut fragend

Saßen Sie schon einmal in einem Vortrag und haben sich gefragt: “Wen kümmert das?” Ich bin mir nicht sicher, ob jeder Vortragende auf diese Frage jederzeit eine zufriedenstellende Antwort wüsste.

Bei Prof. Donald Saari, Mathematiker und Wahlforscher an der University of California, ist das anders. Er hält seine Vorlesungen strikt nach dem Wen-kümmert-das-Prinzip.

In der ersten Vorlesung eines Semesters bietet Prof. Saari seinen Studenten an, zu jedem beliebigen Zeitpunkt während der Vorlesung ebendiese Frage zu stellen: “Wen kümmert das?” Er wird dann innehalten und erläutern, warum das gerade behandelte Thema wichtig ist und wie es in den größeren Zusammenhang der Vorlesung passt – wie abstrus oder unbedeutend es auch erscheinen mag.

Können Sie das auch für Ihre Vorträge? Und wenn nein, warum nicht?

[Quelle: What the Best College Teachers Do von Ken Bain]

Verwandte Artikel
Was bleibt: Einfaches
Na und?
Es ist nicht meine Schuld! Oder doch?
Genauer Hinsehen?

Geteiltes Wissen ist gut für alle

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest

Der beste Tag, den Sie dieses Jahr investieren

Bringen Sie Ihre Kommunikation auf ein neues Level mit einem Coaching bei Dr. Gerharz. Machen Sie sich für die Kunden einzigartig und unersetzlich, weil sich die Kunden nirgendwo so gut verstanden fühlen wie bei Ihnen.

Der beste Tag, den Sie dieses Jahr investieren

Bringen Sie Ihre Kommunikation auf ein neues Level mit einem Coaching bei Dr. Gerharz. Machen Sie sich für die Kunden einzigartig und unersetzlich, weil sich die Kunden nirgendwo so gut verstanden fühlen wie bei Ihnen.

Mehr lesen

Ich will. Ich mache!

Bau es!

Als Gründer bekommt man seine Zeit gut rum: Ideen entwickeln, Roadmaps planen, User-Benefits definieren, Mitarbeiter einstellen, Meetings halten, sich im Gruppenchat schnell abstimmen, Blick hinter

Weiterlesen »
So wird man schlagfertig

Der einzige Weg, um schlagfertiger zu werden

Schlagfertige Menschen sind schlagfertig, weil sie oft schnell antworten. Sie haben ganz einfach Übung darin, schlagfertig zu sein. Weil sie es oft genug tun, treffen sie oft genug ins Schwarze. Und aus jedem Treffer lernen sie, denn das Lachen der Gruppe bestätigt: Gut gemacht! Mehr davon!

Weiterlesen »
small_c_popup.png

Coaching

Buchungsanfrage