Seltsame Welt, sinnvolle Präsentation

Menschen begegnen sich, Ereignisse geschehen, ohne dass jemand eine Absicht damit verband. Trotzdem haben wir gelernt, stets nach Motiven und Gründen zu fragen. Erzählt uns jemand eine Geschichte, fragen wir: „Warum hat er das gemacht?“ oder „Was will sie damit erreichen?“ – selbst dann, wenn es gar keine sinnvolle Antwort darauf gibt.

Was uns jemand erzählt, muss Sinn ergeben.

Die Herausforderung bei Präsentationen: aus einer seltsamen Wirklichkeit eine sinnvolle Erzählung zu machen. Präsentationen handeln von der Wirklichkeit, sind aber selbst Erzählungen. Auch wenn das Ausgangsmaterial seltsam ist, soll die Präsentation darüber Sinn ergeben. Je besser das gelingt, desto überzeugender ist die Präsentation.

Was es nicht einfacher macht: Jeder Zuhörer hat seine eigene Vorstellung davon, was sinnvoll ist, und findet Gründe und Motive, die zu seinem Weltbild passen. Deswegen muss ich als Vortragender nicht nur eine Geschichte erzählen, die sinnvoll und wahrheitsgemäß ist, sondern eine, die sinnvoll aus der Perspektive des Zuhörers ist.

[Originalfoto: SAN_DRINO, Lizenz: CC-BY]

STORYTELLING-Workshop

Storytelling ist die Kunst, Zuhörer in Ihren Bann zu ziehen. Die richtigen Storys inspirieren und bleiben in Erinnerung, sie machen Komplexes verständlich und Abstraktes greifbar.
New posts every weekday.

Crack the clarity Code

(This blog is now in English.)
You can opt-out any time but I think you’ll really like what you get. Please see my privacy terms.

Mehr lesen

Trockene Themen

Jura z.B. sei ja ein trockenes Thema. Was soll an Gesetzen spannend sein? Alles. Denn Gesetze gibt es nur, weil es Konflikte zwischen Menschen mit

Weiterlesen »