Verstanden werden

„And how is clarity to be achieved? Mainly by taking trouble and by writing to serve people rather than to impress them.”
— F. L. Lucas

Der Aha-Effekt ist das Ziel, nicht der Wow-Effekt. Wow-Effekte erzielt man leicht. Im Zweifel Geld auf das Problem werfen. Samsung z.B. setzt ganze Orchester auf die Bühne.

Aber der Aha-Effekt erfordert eigenen Aufwand. Ich muss das Problem selbst gedanklich durchdringen. Ich muss mich ehrlich für mein Publikum interessieren. Ich muss so klar formulieren, dass jeder im Publikum nach dem Vortrag nickt und sagt: Aha.

Der Wow-Effekt ist kurzfristig, der Aha-Effekt dagegen nachhaltig. Denn nach dem Aha können meine Zuhörer in eigenen Worten formulieren, warum und wieso. Und sie sagen: »Das ist eine super Idee.« statt »Das war eine coole Show.«

Ihr Publikum schlauer zu machen ist die beste Wahl. Ihre Vorbereitungszeit ist jedes Mal am besten investiert, wenn Sie daran arbeiten, dass Ihr Publikum Sie besser versteht. Jedes Mal.

Nur einen Klick entfernt

Schnelle Erste Hilfe in Präsentationsfragen

Mehr lesen

PowerPoint Morph

Das war lange überfällig. Microsoft liefert in den nächsten Wochen mit PowerPoint Morph seine Version von Keynotes Magic Move-Folienübergang. Um Veränderungen zwischen zwei Folien zu animieren,

Weiterlesen »

Impulse Abonnieren

NEWSLETTER

Crack the
Clarity Code!

Think, speak, and lead with clarity!
  • Start your day with a boost of clarity
  • New posts every weekday
  • Special offers
You can opt-out any time but I think you’ll really like what you get. Please see my privacy terms.